Handball

Füchse Berlin: Romero bleibt, Christophersen geht

TV.Berlin Onlineteam
0
0
0
Nachdem der deutsche Handball-Pokalsieger Füchse Berlin sein letztes Bundesliga-Heimspiel der Saison verloren hat, überraschte eine Meldung ganz besonders die Füchse-Fans. Iker Romero bleibt und Sven-Sören Christophersen verlässt die Berliner Füchse. Der Club teilte mit, dass Kapitän Iker Romero den Berlinern doch noch ein Jahr erhalten bleiben wird. Grund für die Wende ist der Abschied von Nationalspieler Sven-Sören Christophersen. tv.berlin berichtet über einen emotionalen Saisonausklang.22.05.2014

Dritter Platz für die Füchse

Dritter Platz für die Füchse

TV.Berlin Onlineteam
0
0
0
Die Füchse Berlin erreichten am Sonntag den dritten Platz im EHF-Pokal. Die Platzierung sorgt bei den Handballern für gemischte Gefühlte: Durch das verpasste Finale ist die Enttäuschung groß und doch freut sich die Mannschaft von Dagur Sigurdsson über den Sieg gegen HCM Constanta. Gegen die Rumänen erkämpften die Füchse einen knappen Sieg mit 29:28. Grund zur Freude bot außerdem die Auszeichnung von Iker Romero als bester Spieler des Turniers.19.05.2014

Füchse Berlin: Romero bleibt, Christophersen geht

Letzter Härtetest für Füchse Berlin

TV.Berlin Onlineteam
0
0
0
Fest steht, das Team von Trainer Dagur Sigurdsson hat nach dem Heimsieg gegen den TuS-N-Lübbecke trotz aller Verletzungsprobleme den 5. Rang sicher. Als Pokalsieger ist der Hauptstadtclub automatisch für die kommende Europapokalsaison qualifiziert. Nun steht am Samstag das Bundesliga-Auswärtsspiel gegen HSG Wetzlar an. Gewinnen die Berliner bei den Nordhessen, wäre dies der siebte Pflichtspielsieg in Serie. Wichtig ist nur, dass die Füchse Berlin bei dieser Partie verletzungsfrei bleiben, denn am Wochenende darauf steht das Final Four Turnier im EHF-Cup an.09.05.2014

Füchse Berlin: Romero bleibt, Christophersen geht

Füchse auf Erfolgskurs

TV.Berlin Onlineteam
0
0
0
Nach ihrem Pokalsieg ließen es die Berliner Füchse so richtig krachen und genossen ihren ersten Titelerfolg der Vereinsgeschichte in vollen Zügen. Am vergangenen Donnerstag wurden die Feierlichkeiten mit einem Grillfest in Füchse Town, zu dem über 1.000 Fans strömten, entsprechend feierlich, beendet. Am darauf folgenden Sonntag schafften die Berliner trotzdem den Sprung zurück in den Bundesliga-Alltag und gewannen mit 27:22 gegen den VfL Gummersbach. Der einzige Wermutstropfen wird nur noch der Abschied von Fan-Liebling Iker Romero sein. 22.04.2014

Füchse Berlin: Romero bleibt, Christophersen geht

Triumph für Füchse Berlin

TV.Berlin Onlineteam
0
0
0
Der 13. April 2014 wird wohl für immer einen ganz besonderen Platz im Geschichtsbuch der Füchse Berlin einnehmen. Denn das Team gewann in Hamburg erstmals den DHB-Pokal und somit den ersten Titel der Vereinsgeschichte. Mit ihrem 22:21 (11:11)-Erfolg verlängerten sie damit den Pokal-Fluch des Konkurrenten SG Flensburg-Handewitt, der sein viertes Endspiel in Serie verlor.14.04.2014

Letzter Härtetest für Füchse Berlin